Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Studienportal Rechtswissenschaft

Seite drucken
banner-arbeitsplatz

Examinatorien

In den Examinatorien wird innerhalb eines Jahres der gesamte examensrelevante Prüfungsstoff anhand von Fällen wiederholt und vertieft. Abgerundet wird das Angebot durch Blockveranstaltungen zu aktueller Rechtsprechung.

Im Zivilrecht wurde im Rahmen einer Neukonzeption des Aufbaus der Examinatorien ein innovativer und zugleich eng aufeinander abgestimmter Ansatz mit folgenden Bausteinen gewählt:

  • Vertragsrecht I bis III (im Wintersemester)
  • Schuld- und Sachenrecht I bis III (im Sommersemester)
  • Nebengebiete I (Zivilprozessrecht, Arbeitsrecht) (im Wintersemester)
  • Nebengebiete II (Erb- und Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht) (im Sommersemester)

Die Übersicht der im Zivilrecht angebotenen Fälle finden sie (ohne Hinweise auf die Problemkreise) hier, (mit Hinweisen zu den jeweiligen Problemkreisen) hier, sowie eine Einordnung der Fälle nach den Büchern des BGB hier.

Die Fälle des zivilrechtlichen Examinatoriums finden Sie bis zum Beginn des Wintersemesters auch im e-learning. Bitte beachten Sie, dass die Fälle und Lösungen mit Beginn des Wintersemesters wieder von der e-learning Plattform genommen werden.

Im Öffentlichen Recht werden folgende Bausteine angeboten:

  • Verfassungsrecht und Verfassungsprozessrecht (im Wintersemester, Übersichtsplan hier)
  • Allgemeines und Besonderes Verwaltungsrecht (im Sommersemester)

Im Strafrecht werden folgende Bausteine angeboten:

  • Strafrecht Allgemeiner Teil (im Wintersemester, Übersichtsplan hier)
  • Strafrecht Besonderer Teil mit Strafprozessrecht (im Sommersemester)

Durch diese Aufteilung ist es gelungen, den Studierenden eine umfassende und zugleich umspannende Examensvorbereitung zu bieten, die den Focus auf Verständnis von Zusammenhängen und Dogmatik legt. Damit wird eine perfekte Basis geschaffen, jegliche Fallkonstellation mit dem "jurististischen Handwerkszeug" lösen und sich gleichzeitig auch mit Detailwissen auszeichnen zu können.


Verantwortlich für die Redaktion: Tina Maria Steiner

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt